Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

U10 mit guter Leistung beim Auswärtsspieltag in Langen

U10 mit guter Leistung beim Auswärtsspieltag in Langen

Am Samstag, den 24. November machten sich die beiden Teams der Rendler u10 auf den Weg nach Langen, um den dritten Spieltag der Saison und ihren letzten des Kalenderjahres zu bestreiten. Wie die beiden vorherigen beiden Spieltage wurde auch der Spieltag bei den Faustballfreunden vom TV Langen in Turnierform ausgetragen, wobei die Rendler Mädels in der Gruppe A und die Jungs in der Gruppe B an den Start gingen.

In der schweren Gruppe B taten sich die teilweise erst sieben Jahre alten Spieler zunächst schwer. Gegen die beiden Favoriten und deutlich älteren Teams aus Seligenstadt und Dieburg musste das junge Team zwei Niederlagen einstecken, konnte allerdings mit dem dritten Platz der Gruppe noch den starken fünften Platz gegen die TG Offenbach in der Endrunde erkämpfen. Noch erfolgreicher lief das Turnier für die 1.Mannschaft in der u10. Die Mädels des TV Rendel zeigten, wie bereits an den ersten beiden Spieltagen, eine souveräne Leistung in der Gruppenphase und erspielten sich durch Siege gegen den Gastgeber TV Langen, die TG Offenbach und TV Dieburg 2 ohne Satzverlust den ersten Gruppenplatz. Im Halbfinale gegen den TV Dieburg 1 entwickelte sich eine umkämpfte Partie, welche die Rendlerinnen schlussendlich mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden konnten. Lediglich im Finale mussten sich die Spielerinnen des TVR gegen die TGS Seligenstadt geschlagen geben. Trotz der Finalniederlage konnten die Rendler Mannschaften zufrieden mit der gezeigten Leistung sein. Insbesondere die älteren Mädels stehen nach drei Treppchen Platzierungen an den vergangenen Spieltagen auf einem aussichtsreichen Platz im Kampf, um die Hessenmeisterschaft und konnten große Fortschritte im zurückliegenden Jahr verzeichnen. Ebenso wie die Jungsmannschaft, welche als eines der jüngsten Teams bereits mit hervorragenden Auftritten glänzen konnte. Unter den gegebenen Umständen darf man also durchaus auf eine rosige Zukunft der jüngsten Teams der Rendler Faustballer hoffen.

vom 30.11.2018